Werde jetzt Premium-Mitglied und spare 10% bei jedem Einkauf* Mehr Informationen
774, 1743

Die perfekte Verbindung zum Ski

Die Skibindung gehört zu den wichtigsten Zubehörteilen beim Skifahren. Oft ist sie bereits in den Ski integriert, es gibt aber auch Modelle mit austauschbaren Bindungen. Die komplex konstruierten Teile ermöglichen dir, die Muskelkraft deiner Beine optimal auf deine Ski zu übertragen. Die Skibindungen beeinflussen darüber hinaus die Reaktion der Skier und erlauben dir den Aufstieg. Vor allem beim Freeriden fungieren die Bindungen auch als Sicherheitselement.

Denn in besonders heiklen Situationen sorgen sie dafür, dass sich der Ski rechtzeitig von dir löst. Dadurch reduziert sich das Verletzungsrisiko enorm. Gemeinsam mit den Stoppern verhindern die Skibindungen außerdem, dass die Bretter nicht ohne dich den Berg hinunterrutschen. Wie du siehst, sind Skibindungen ein unverzichtbarer Bestandteil deiner Ausrüstung. Jetzt musst du nur noch das passende Produkt finden.

Skibindungen, die der DIN-Norm entsprechen

Auch aus Sicherheitsgründen ist es wichtig, den DIN- oder Z-Wert der Bindung zu kennen. Dabei handelt es sich um den Auslösewert der Skibindung. Die Bindung sollte sich dann öffnen und den Ski freigeben, wenn der Grenzwert eines bestimmten Drehmoments überschritten ist. Beim Kauf achtest du am besten auch darauf, inwiefern sich die Skibindung verstellen lässt und dass du einen individuellen Wert einstellen kannst. In diesem Zusammenhang spricht man vom so genannten "Z-Wert". Der individuelle Z-Wert errechnet sich aus der Körpergröße, dem Gewicht, dem Alter, der Länge der Skischuhsohle und dem Fahrverhalten beziehungsweise dem Können. Bei einigen Modellen ist der Z-Wert auf dem Produkt angegeben und bietet somit eine wichtige Orientierung.

Vorder- und Hinterbacken aus hochwertigen Materialien

Die Bindungen, die du in unserem Sortiment findest, sind aus stabilen Rohstoffen gefertigt. Um das Gewicht möglichst gering zu halten, verwenden die Marken häufig Magnesium, Karbon oder Titan als Werkstoffe. Für eine lange Lebensdauer und mehr Stabilität sorgen Edelstahlelemente. Die Aufstiegskeile und Fußplatten lassen sich zumeist verstellen. Benutzerfreundliche Systeme ermöglichen das Einstellen des Anpressdrucks und des Z-Wertes. Qualitativ hochwertige Vorder- und Hinterbacken fixieren den Schuh durch stabile Federn fest am Ski und sorgen für eine optimale Kraftübertragung. So genießt du eine ruhige Abfahrt ohne störendes Rütteln.

Die speziellen Einsatzgebiete der Skibindungen

Bindungen gibt es für den Park & Powder-Bereich ebenso wie für das Freeriding, Touring und für die Piste. Bei den Modellen für das Freeriding sowie Touring erleichtert eine niedrige Standhöhe den Aufstieg und verbessert zugleich die Stabilität. Die übergroße Plattform optimiert die Reaktionsfreudigkeit insbesondere für passgenaue Schwünge sowie für die Kraftübertragung. Diese speziellen Skibindungen entsprechen diversen DIN-Normen und Standards.

Einige Modelle sind mit vielen verschiedenen Freeride- und Tourenskiern kompatibel. Etliche Bindungen lassen sich durch einen simplen Stockklick vom Abfahrts- in den Aufstiegsmodus umstellen und umgekehrt. Die Park & Powder Skibindungen verfügen über ein besonders geringes Gewicht, eine niedrige Bauhöhe und hohe Auslösewerte. Sie erzeugen ein lebendiges Fahrgefühl, sind stabil und halten auch schwungvollen Landungen stand.

Bei den Skibindungen für die Piste, den sogenannten Alpinskibindungen, steht vor allem die Stabilität im Vordergrund. Dafür haben viele Alpinskibindungen eine sogenannte Base als Verbindung zwischen den Vorder- und Hinterbacken. Sie sorgt gleichzeitig für eine effektive Kraftübertragung und kommt deswegen insbesondere bei Racing-Ski zum Einsatz. Alpinskibindungen sind der Klassiker unter den Skibindungen, da man mit ihnen sowohl beim Slalom, auf Buckelpisten oder bei schnellen Abfahrten gut ausgerüstet ist. Typisch für die Art der Bindung sind zwei Bügel neben der Bindung, die als Bremssystem fungieren. Bei einem Sturz verhindert das Bremssystem, dass der Ski alleine ins Tal abrutscht. Steht man in der Bindung, gehen die Bremsbügel selbstverständlich nach oben.

Wichtige Eigenschaften von Skibindungen

Über die Vorzüge und Schwächen der Skibindungen allgemein gibt es nichts zu diskutieren, denn ohne dieses Zubehör kannst du deinen Wintersport nicht ausüben. Die für dich perfekte Skibindung muss einige wichtige Eigenschaften mitbringen, egal welche Art von Skisport du ausübst.

  • optimale Übertragung der Muskelkraft auf den Ski
  • bessere Kontrollierbarkeit der Skier
  • leichter Aufstieg
  • mehr Sicherheit durch schnelles Lösen des Schuhs vom Ski
  • feste Verbindung des Schuhs mit dem Ski

Besorge dir jetzt eine Skibindung, die zu dir passt!

Ganz egal, für welche Ski-Disziplin du ein geeignetes Modell suchst, wir haben die richtige Skibindung verschiedener Herstellermarken und in verschiedenen Größen für dich. Vergleiche in aller Ruhe die einzelnen Modelle und entscheide dich dann für deinen Favoriten!

NICHT VERPASSEN

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an: sichere dir deinen 10 CHF Gutschein* und erfahre regelmäßig von exklusiven Angeboten und Pre-Sales.

Vorname (optional)
Nachname (optional)

Vielen Dank!

Bitte aktiviere dein Abonnement mit dem Link in der E-Mail, die wir dir soeben gesendet haben.