Bevor es mit den kalten Winter-Touren losgeht hat Ziener neue Handschuhe und eine neue funktionelle Skitourenbekleidung auf den Markt gebracht. Gleichzeitig verkündet Ziener auch gleich das neues Projekt zum Thema Pistentouren.

Keller Sports Pro Lisa hat bei einer Skitour im schönen Lungau die neue Ziener Kollektion getestet. Dazu zählten die Ziener Karinia AS® PR Handschuhe und die Ziener Gusty Touch Glove Handschuhe. Außerdem hat sie die Bekleidung aus der neuen Skitour-Kollektion von Ziener für uns und euch getestet. In Lisas Test erfahrt ihr alles zu der Skitour-Ausrüstung von Ziener für den Winter 2019/2020. Mehr zum Thema Pistenskitouren und dem Wintersport-Event findet ihr am Ende des Testberichts.

Ziener Karinia AS PR Damen Handschuhe (schwarz) 54,90 €
ZIENER Karinia AS® PR Damen Handschuhe (schwarz)
54,90 € *
Ziener Gusty Touch Unisex Handschuhe (schwarz) 42,90 €
ZIENER Gusty Touch Unisex Handschuhe (schwarz)
42,90 € *
Ziener Grandoso AS PR Unisex Handschuhe (schwarz) 110,90 €
ZIENER Grandoso AS® PR Unisex Handschuhe (schwarz)
110,90 € *

Ziener Karinia AS® PR Mitten Lady Glove

Highlight der Kollektion ist der neue extra warme ZIENER Damenskifäustling Karinia AS® PR Mitten Lady. Ziener bringt mit dem Handschuh einen Allrounder für Skitouren und den Alpinski Bereich auf den Markt. Die Wärmeleistung des Fäustlings ist nicht zu übertreffen und ist in dieser Hinsicht weit besser als Fingerhandschuhe. Für den Kälteschutz sorgt die PrimaLoft® Silver Wool Bled Isolierung an der Oberhand. Auch wenn man den Zeitpunkt übersehen hat und die Finger bereits eiskalt sind, wärmt der Fäustling binnen weniger Minuten.

Nicht nur im Punkto Wärme hat der Karinia AS® überzeugt. Die Materialkonstruktion beinhaltet hochwertiges Ziegenleder in der Innenhand, PrimaLoft® Futter und das Ziener AQUASHIELD® Membran am Handrücken. Der Materialmix aus wind- und wasserdichtem Ziener AQUASHIELD® Membran sorgt für optimalen Schutz bei allen Wetterverhältnissen. Dadurch hat man während der gesamten Tour ein warmes und trockenes Klima in den Handschuhen. 

Ich hatte den Handschuh aufgrund der kalten Temperaturen auch beim Aufstieg an und empfand das Material als sehr atmungsaktiv. Der Wasserdampf entweicht schnell und vermeidet feuchte Hände. Ziener hat den Handschuh nicht ohne Grund unter "Super Soft" eingereiht. Das Tragegefühl ist dank dem weichen Plüsch Innenfutter einmalig und man spürt beim Tragen dank der guten Verarbeitung keine kratzigen Nähte.

Für die Innenhand wurde Ziegenleder als Hauptmaterial verwendet. Leder bietet eine optimale Griffigkeit und ist besonders robust. Das hantieren an der Skibindung zur Umstellung auf die Abfahrt wird zum Kinderspiel. Grund für die hohe Bewegungsfreiheit ist der verarbeitete elastische Stretch Stoff als Obermaterial. Man greift ohne Probleme die Schnallen der Skischuhe und macht die Skiausrüstung abfahrtsbereit.

Der Handschuh zeichnet sich auch mit seiner hervorragenden Passform aus. Dank dem engen Schnitt kann man die Skistöcke auch bei der Abfahrt stets sicher greifen. Besonders an der Stulpe ist der Handschuh eng geschnitten. So passt er sich dem Handgelenk an und kann optimal unter der Jacke getragen werden. Das bringt leider auch einen kleinen Punktabzug mit sich: Der Gummizug ist nicht beliebig verstellbar. Dadurch merkte ich bei der Abfahrt, dass sowohl Wind als auch Schnee in die Handschuhe eindringen kann.  

Ziener Grandoso AS PR Mitten Handschuhe mit Lobster Schnitt

Für diejenigen, denen die Abfahrt mit Fäustlingen schwerer fällt, bietet Ziener den Grandoso AS® PR Mitten. Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Lobster Schnitt, bei dem der Zeigefinger in einer separaten Fingertasche ist. Die weiteren Eigenschaften sind dem Ziener Karinia AS® PR Mitten Lady Glove aus meinem Test fast identisch. Der vielleicht größte Vorteil der Handschuhe ist die Vielseitigkeit. Das macht den Karinia AS® zu einem zuverlässigen Begleiter für Skibergsteiger oder Biker, die auch gerne im Winter bei Minustemperaturen unterwegs sind. 

Ziener Gusty Touch Glove Mountaineering

Die perfekte Skitourenkombi bietet der Fäustling für die Abfahrt mit dem aufstiegsorientierten Gusty Touch Glove. Auch hier hat Ziener besonders auf die optimale Temperaturregulierung geachtet. Die Polartec Membran ist ein atmungsaktives und windabweisendes Material. So kann der Handschuh während des gesamten Aufstiegs getragen werden.

Als kleinen Tipp: Bei Skitouren sollte man auch bei wärmeren Temperaturen nicht ohne Handschuhe unterwegs sein. Rutscht man bei eisigem Untergrund aus und fällt auf die Handflächen, kann man sich schnell an scharfkantigem Harsch verletzen. Die kleinen Noppen an der Innenhand sind rutschfest und bieten eine gute Griffigkeit am Skistock. Zusätzlich gibt es verstärkte Flächen an der Innenhand zwischen Daumen und Zeigefinger. Diese verringern die Abnutzung und machen den Ziener Gusty Touch Glove zu einem langlebigen Begleiter auf deinen Skitouren. 

Mit der eingebauten Touch Funktion am Zeigefinger, kann man das Smartphone auch mit Handschuhen einwandfrei bedienen. Dadurch ist ein schneller Blick aufs Handy zum Abgleichen der Skitourenroute möglich ohne eiskalte Finger zu bekommen. Mitgeliefert wird mit den Handschuhen ein kleiner Karabiner zur Befestigung, beispielsweise an der Hose oder am Rucksack. Ein weicher Handschuh mit hochwertigen Details, die den Ziener Gusty Touch Glove Mountaineering zu einem ständigen Begleiter auf meinen Skitouren macht.

Die neue Ziener Skitourbekleidung

Um nicht nur warme Hände beim Aufstieg zu behalten, konnte ich neben den Handschuhen auch die neue Ziener Skitourbekleidung testen. Die Kollektion besteht aus der Jorina Hybridjacke als Baselayer, der Neila Hardshelljacke und der Maira Hardshellhose. Insgesamt haben sie mich auf der gesamten Skitour beim Test durchgehend trocken und warm gehalten. Schon allein deswegen kann ich die Ziener Bekleidung zum Skitourengehen nur weiterempfehlen.

Ziener Jorina Damen Hybridjacke (orange) 69,90 €
ZIENER Jorina Damen Hybridjacke (orange)
69,90 € *
Ziener Neila Damen Hardshelljacke (grau rosa orange) 203,90 €
ZIENER Neila Damen Hardshelljacke (grau/rosa/orange)
203,90 € *
Ziener Namira Damen Hardshellhose (grau) 203,90 €
ZIENER Namira Damen Hardshellhose (grau)
203,90 € *

Jorina Lady Hybridjacke (Baselayer)

Mit der aufstiegsorientierten Jorina Hybridjacke bietet Ziener einen tollen Baselayer mit der neuen Kollektion an. Die Jacke ist als zweite Schicht beim Aufstieg gedacht. Ausgestattet ist sie mit einer Primaloft Membran und einem Windshield. Primaloft ist eine Isolationstechnologie mit synthetischer Mikrofaser. Im Gegensatz zu Daune ist Primaloft extrem schnelltrocknend und nimmt kaum Feuchtigkeit auf. Für den Aufstieg ein enormer Vorteil. So staut sich die Nässe nicht in der Jacke und man hat ein ständig trockenes Wärmegefühl.

Die winddichte Vorderseite schützt auch bei starkem Wind vor dem Auskühlen. Dadurch würde ich die Jacke in der mittleren Wärmekategorie einstufen. Bei Temperaturen um den Nullpunkt kann man die Jacke bis zum Erreichen des Gipfels tragen. Für die Abfahrt empfiehlt sich zusätzlich über die Hybridjacke die Hardshellausrüstung von Ziener. 

Ziener Jorina Hybridjacke zum Skitourgehen im Test Winter 2019 2020

Neila Lady Hardshelljacke (Jacket Active)

Die Hardshelljacke dient ebenso wie die Hardshellhose als äußerste Schicht bei widrigen Wetterverhältnissen. Die beiden Produkte sind mit einer funktionellen 3-Lagen Technologie und der Ziener AQUASHIELD® Membran ausgestattet (Wassersäule 10.000mm). Sie bieten dank der wasserdichten Membran einen Schutz vor Regen und Schneefall. Ziener hat bei der Jacke und Hose alle wichtigen Funktionen beim Tourengehen beachtet:

Für den Aufstieg kann man die Eingrifftaschen öffnen, welche als Ventilatoren dienen und ein Überhitzen verhindern. Zusätzlich wurden reflektieren Elemente eingearbeitet, die bei Nacht-Skitouren eine optimale Sichtbarkeit garantieren.

Ausgestattet ist die Jacke zusätzlich mit einer helmtauglich und einfach verstellbaren Funktionskapuze. Der hohe Kragen schließt perfekt beim Skihelm ab und verhindert ein Eindringen von Schnee und Wind. Als einziges kleines Manko würde ich den fehlenden Klettverschluss am Ärmelende sehen. Ein klarer Vorteil ist das geringe Packmaß und Gewicht. Damit kann jeder, der die Hardshelljacke bei schönem Wetter nur für die Abfahrt benötigt, beim Aufstieg leicht im Rucksack verstauen.

Ziener Neila Hardshelljacke im Skitour Test Winter 2019 2020

Namira Lady Hardshellhose (Pant Active)

Die Namira Hardshellhose hat eine lockere Passform und ist am Hosenbund mit Klettverschlüssen beliebig verstellbar. Die langen Hosenbeine sind am unteren Ende breiter geschnitten und lassen sich gut über die Tourenskischuhe ziehen. Bei kälteren Skitouren empfiehlt sich eine Skiunterwäsche unter der Hardshellhose. Trotz des winddichten Materials kühlt man bei Pausen oder bei der Abfahrt schnell aus. Beide Hardshellprodukte werden in Europa hergestellt. 

Eine rundum gelungene Skitourenkollektion die mich durch die hochwertige Verarbeitung extrem begeistert hat. Auch Profisportler und Rennfahrer wie Felix Neureuther vertrauen auf die Qualität der Ziener Produkte. Ob wir dieses Jahr wieder ein Wintermärchen schreiben wird sich noch zeigen. Mit der Ziener Skitourenausrüstung ist man aber auf jeden Fall bestens für die klirrende Kälte ausgerüstet. 

Ziener Namira Hardshellhose im Skitour Test Winter 2019 2020

Ziener als Hauptsponsor der Skitouren-Plattform PistenTour

Pistenskitouren finden immer größerer Beliebtheit: Nach der Arbeit nochmal an der frischen Luft auspowern und die Ruhe genießen. Wer eine Pistenskitour am Abend plant, sollte sich unbedingt vorab über die Gegebenheiten und Regeln vor Ort erkunden.  Auf die steigende Nachfrage hat PistenTour mit einer App speziell fürs Skitourengehen reagiert. Im Oktober 2019 verkündete dann das Familienunternehmen Ziener die Zusammenarbeit mit der beliebten Plattform PistenTour an und wird Hauptsponsor für diese Saision.

In der PistenTour App findet ihr Informationen über 70 verschiedene Partnerhütten aus dem Raum Süddeutschland, Österreich und Südtirol. Die App informiert speziell über die Parkmöglichkeiten, Hüttenöffnungszeiten, Lawinenlageberichte und Tourendaten für Abendskitouren. Zusätzlich gibt es innerhalb der PistenTour App ein Gewinnspiel, bei dem Ziener jeweils ein Skitourenoutfit für Herren und Damen verlost. Mitmachen könnt ihr bei der Hüttentrophy in dem ihr mindestens fünf Hüttenstempel im Stempelblatt sammelt. Neben dem Hauptpreis gibt es noch zahlreiche Preise von Mitsponsoren zu gewinnen.

Das offizielle PistenTour Event findet am 13. Februar 2020 in Biberwier, einer Gemeinde im schönen Tirol, statt. Bei dem Event könnt ihr nach einer Pistentour bei einem gemütlichen Einkehrschwung zusammensitzen, euch austauschen und verschiedene Wintersport-Ausrüstung testen. Alle Informationen zum Event findet Ihr in der PistenTour App. 

Ziener ist Hauptsponsor der Skitouren Plattform PistenTour

* Der tatsächliche Preis kann von dem hier angegeben abweichen. Er hängt von aktuellen Angeboten und dem Modell ab.