Winterurlaub verbinden viele damit von früh bis spät die Pisten runterzufahren. Während einem anstrengenden Ski- oder Snowboardtag mit möglichst viel gefahrenen Pistenkilometern, kommt die Erholung im Urlaub jedoch oftmals zu kurz. Dabei hat die Winterwelt noch viel mehr zu bieten als präparierte Skipisten oder Tiefschnee-Abfahrten.

Sucht ihr nach einer Abwechslung in eurem Ski- bzw. Winterurlaub? Dann zeigen wir euch, wie ihr auf verschneiten Wanderwegen und Rodelbahnen den Winter auch ohne Skier genießen könnt.

1. Winterwandern auf die Hubertusspitze im Zillertal
2. Rodeln am Gerlosstein in Hainzenberg
3. Winterwanderung von Stuls zur Eggergrubalm (Südtirol)
4. Winterwanderung in Val Thorens (Frankreich)
5. Winterwanderung auf der Veluwe (Niederlande)

Es gibt nur wenig, was schöner ist als der knirschende Schnee unter deinen Füßen und ein heißer Tee auf der Alm. Entdecke die Winterwelt von einer anderen Seite und überzeuge dich von unseren Tipps für winterliche Outdooraktivitäten. Winterwandern Aussicht

Winterwandern auf die Hubertusspitze im Zillertal


Das Zillertal ist bekannt für eine Vielzahl von Dreitausendern und vier große Skiregionen, die für alle Schwierigkeitsgrade eine Abfahrt bieten. Neben den sportlichen Aktivitäten auf der Piste bietet das Zillertal auch zahlreiche Wanderwege durch verschneite Wälder und abseits des Pistenrummels.

Vom oberen Parkplatz in Innerst (1.283 m ) führt der Wanderweg Nr. 315 in Richtung Weidener Hütte, die auf 1.799 m liegt und zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Ziel für Wanderer, Mountainbiker, Skitourengeher und Rodler ist. Von der Hütte aus folgst du dem Wanderweg Nr. 302A bzw. 315 in Richtung Geiseljoch und nimmst kurz vor dem Nafingsee eine kleine Abzweigung nach rechts.
Winterwandern Weidener Hütte

Quelle: Hermann Hammer

Nachdem du die große Almwiese sowie den Nafingbach überquert hast, führt der Anstieg in Serpentinen durch schöne Alpenrosenhänge auf den Gipfel. Bei guten Wetterbedingungen kannst du hier auch die direkte Linie zum Gipfelkreuz nehmen.

Oben angekommen wirst du mit einem atemberaubenden Blick auf die umliegenden Gipfel, dem Nafingköpfl (2.454 m) und Hoher Kopf (2.373 m) belohnt.

Schwierigkeit: mittelschwer Länge: 10,4 km Dauer: 3 - 4 Stunden
Startpunkt: 1.283 m ü. NN. Aufstieg: 885 hm Höchster Punkt: 2.168 m ü. NN.


Rodeln am Gerlosstein in Hainzenberg


Für mehr Action an einem sonnigen Wintertag lädt die Rodelbahn Gerlosstein in Hainzenberg ein. Hier kannst du die längste Rodelbahn im Zillertal mit 7 km Rodelstrecke ausprobieren und bis spät in die Nacht die Freiheit im Schnee auch ohne Ski genießen. Die Rodelbahn ist nämlich bis 1 Uhr nachts geöffnet und beleuchtet.

Mit der Gerlossteinbahn fährst du zum Startpunkt der Rodelstrecke auf 1.650 m hinauf. Von da geht die Rodelabfahrt in etwa einer dreiviertel Stunde hinunter ins Tal. Die präparierte Rodelbahn führt außerdem an urigen Wirtshäusern vorbei, die sich für eine gemütliche Einkehr anbieten. Von dort aus hast du einen großartigen Ausblick auf das Zillertal, den benachbarten Larchkopf (1.856 m) und nach Zell am Ziller.

Schwierigkeit: leicht Länge: 7 km Dauer: ca. 45 Minuten
Startpunkt: 930 m ü. NN. Aufstieg: 720 hm Höchster Punkt: 1.650 m ü. NN.
Winterwandern Winterlandschaft Probiert die Touren selbst aus und entscheidet euch entweder für eine gemütliche Wanderung durch verschneite Winterlandschaften oder für einen actionreichen Nachmittag auf der Rodelbahn.

Natürlich lassen sich auch in anderen Ländern wunderschöne Wintertouren finden. Wir haben hier eine kurze Auflistung von drei der schönsten Wintertouren Europas:

Winterwanderung von Stuls zur Eggergrubalm , Meraner Land (Italien)


Das Meraner Land bietet sowohl ein mediterranes Klima als auch eine wunderschöne alpine Bergwelt, durch die unsere ausgewählte Wintertour führt. Die beliebte Wanderroute startet am Parkplatz in Stuls in Passeier (westwärts).

Sie bietet den Wanderern ein grandioses Wintererlebnis vorbei an mehreren alten Höfen und durch verschneite Wälder und Almwiesen. Das Ziel ist die Eggergrubalm auf 1.929 m, die von Dezember bis April jeden Samstag und Sonntag geöffnet ist.

Schwierigkeit: mittelschwer Länge: 9,2 km Dauer: ca. 3,5 Stunden
Startpunkt: 1.304 m ü. NN. Aufstieg: 625 hm Höchster Punkt: 1.929 m ü. NN.
Winterwandern Gipfel

Winterwanderung in Val Thorens, französische Alpen (Frankreich)


Val Thorens liegt in der französischen Region Auvergne-Rhône-Alpes und ist der höchstgelegene Skiort Europas. Auf der ausgewählten Winterwandertour kommst du zuerst an mehreren Speicherseen vorbei und folgst dann dem Weg weiter zum Restaurant des 2 Lacs.

Weiter geht es zum Plateau de la Moutière und dem Restaurant „La Moutière“, von dem Du aus einen wunderbaren Ausblick auf das Tal „Vallée des Belleville“ genießen kannst.

Schwierigkeit: mittelschwer Länge: 6,1 km Dauer: ca. 5 Stunden
Winterwanderung

Winterwanderung auf der Veluwe, Nationalpark Veluwezoom (Niederlande)


Der Nationalpark Veluwezoom ist der älteste Nationalpark Hollands. Die hügeligen Landschaften und weiten Heidefelder bieten sich optimal für eine gemütliche Winterwanderung an einem schönen Wintertag an. Von Dieren aus gehst du über die Hügel der Onzalige Bosse, bis du zu einer Abzweigung Richtung Station Rheden gelangst. Von dort aus geht es noch einmal durch verschneite Wälder und über kleine Bäche, bis du in Rheden ankommst. Alternativ könnt ihr auch die Abzweigung Richtung Station Velp nehmen.

Schwierigkeit: mittelschwer Länge: 11 km Dauer: ca. 5,5 Stunden
Winterwandern Aufstieg