Under Armour erweitert mit dem HOVR Machina sein Laufschuhsortiment. Dabei kombiniert UA seine HOVR Dämpfung mit neuen Features - für einen Laufschuh mit Dynamik und Dämpfung. Keller Sports Pro Jan hat für uns und euch die neuen Under Armour Laufschuhe getestet. Hier ist sein Testbericht zu dem Under Armour Running Schuh.

Under Armour HOVR Machina Herren Laufschuhe (rot) 159,90 €
UNDER ARMOUR HOVR Machina Herren Laufschuhe (rot)
159,90 € *
Under Armour HOVR Machina Damen Laufschuhe (rot) 159,90 €
UNDER ARMOUR HOVR Machina Damen Laufschuhe (weiß)
159,90 € *
Under Armour HOVR Machina Herren Laufschuhe (schwarz) 89,90 €
UNDER ARMOUR HOVR Machina Herren Laufschuhe (schwarz)
89,90 € *

Über den Under Armour HOVR Machina

Auf den ersten Blick sieht der neue HOVR Machina wie ein typischer Laufschuh von Under Armour aus. Die Laufschuhe haben einen leichten Mesh-Upper in Verbindung mit großzügigen Polsterungen im Schaft. Das Modell bietet aber vor allem unten rum noch einiges mehr. In der HOVR-Mittelsohle steckt nämlich die neue Pebax-Sohlenplatte, die noch mehr Energie beim Laufen zurückgeben soll. Dabei streckt sich die Platte vom Mittelfuß bis unter den Vorderfuß.

Wie bereits beim Under Armour Infinite befindet sich im rechten Schuh ein Bluetooth Chip, der mit dem Smartphone sehr einfach gekoppelt werden kann. In der Under Armour MapMyRun-App lassen sich beim Tracking ab jetzt sogar noch mehr Informationen aufzeichnen: Zu den klassischen Angaben wie Distanz und Pace kommen z.B. auch Bodenkontaktzeit und Schrittlänge dazu. Sehr interessant ist dabei, dass man diese Angaben in Echtzeit bekommt, somit lässt sich der Laufstil während der Laufeinheit anpassen.

Wie läuft sich der Under Armour HOVR Machina

Beim Machina passt vieles sehr gut zusammen, denn ab dem ersten Schnüren erhält man ein hohes Komfortlevel. Der Upper umschließt den Fuß super, man sitzt sicher in der Ferse und auch im Abrollverhalten muss man keine Abstriche in Kauf nehmen. Durch die UA HOVR Dämpfung läuft es sich entspannt und vor allem sehr weich.

Die Außensohle liefert ordentlichen Grip und das auch auf nassen Untergründen. Somit eignet sich der Schuh für entspannte und auch längere Läufe optimal. Möchte man einmal die Pace steigern, dann unterstützt auch hier der Machina ganz gut, somit sind kürzere Tempoläufe überhaupt kein Problem. Einzig im sehr hohen Pace-Bereich, bzw. bei Intervallen kommt er an seine Grenzen. Hier fehlt es ihm etwas an Dynamik.

Mit dem Chip im Laufschuh in Verbindung mit der MapMyRun-App erhält der Besitzer ein umfassendes Tracking über seine Läufe. Hier muss jedoch jeder Läufer selbst entscheiden, inwieweit die Daten ihm helfen können. Auch hier gilt, dass das eigene Körpergefühl über diesen Daten stehen sollte.

Keller Sports Pro Jan testet den Under Armour HOVR Machina Laufschuh 2020

Under Armour HOVR Machina im Überblick

  Under Armour HOVR Machina
Gewicht 7    
Dämpfung 8    
Reaktivität 6    
Grip 8    
Stabilität 8    
Geschlecht Damen & Herren
Gewicht 240 g (Damen Größe 38) / 287g (Herren Größe 42)
Sprengung 8mm
Sohlenmaterial Under Armour HOVR™ mit Pebax-Sholenplatte
Obermaterial Engineered Mesh
Passform normal
Einsatzgebiet Lauftraining mit mittlerer Pace
Schuhtyp Neutrale Allrounder-Laufschuhe
Preis 159,90 € *

Fazit

Mit den Under Armour HOVR Machina bekommt man einen komfortablen Allrounder-Laufschuhe an den Fuß. Dabei kann man auch mal schnellere Einheiten angehen und erhält erweiterte Auswertungsmöglichkeiten in Verbindung mit der MapMyRun-App.

Keller Sports Pro Jan testet die Under Armour HOVR Machina Laufschuhe 2020

Credits: Jan Lau
Fotos: Carsten Beier

* Der tatsächlich Preis kann von dem hier angegeben abweichen. Er hängt von aktuellen Angeboten und dem Modell ab.