Der Sommer ist noch voll im Gange, aber als Läufer schielt man so langsam in Richtung Herbst. Denn da geht es wieder zur Sache und die nächsten Wettkämpfe stehen auf dem Plan. Passend dazu hat Nike sein Fast Pack überarbeitet und bietet für jeden Läufer den passenden Laufschuh für deinen Wettkampf.

Dafür hat Nike die besten Laufschuhe aus 2018 nochmal in die Hand genommen und ihnen für 2019 ein Update verpasst. Im Juni kamen die beliebten Nike Running Schuhe in ihren neuesten Versionen mit dem sogenannten Fast Pack auf den Markt. Jetzt kommt passend zu den anstehenden großen City-Marathons das Nike Marathon Pack raus. Mit einem knalligen neuen Farbweg.

Keller Sports Pro Jan testet die neuen Nike Laufschuhe aus dem Marathon Pack 2019 Running

Hier stellen wir euch nach und nach die vier Modelle aus dem Nike Marathon Pack genau vor. Welche Laufschuhe sind für welchen Lauf am besten geeignet? Und wie fühlen sich die neuen Nike Running Schuhe beim Laufen im Test an? Unser Keller Sports Pro Jan sagt es euch.

Nike Air Zoom Pegasus 36

Ohne der richtigen Grundlage wird dir im Wettkampf die Puste ausgehen. Mit dem Nike Air Zoom Pegasus 36 bekommst du einen starken Allrounder an den Fuß, der dich bei keiner Trainingseinheit im Stich lässt. So kannst du mit ihm entspannt Kilometer sammeln, oder auch mal an deiner Geschwindigkeit arbeiten. Nicht ohne Grund geht der Pegasus bereits in seine 36. Auflage. Auch Weltklasse-Läufer, wie zum Beispiel Mo Farah, vertrauen auf den Klassiker von Nike. Den ausführlichen Test zum Nike Air Zoom Pegasus 36 findest du hier.

Nike ZoomX Pegasus Turbo 2

Im nächsten Wettkampf soll eine Bestzeit auf der Laufuhr stehen? Dann kannst du mit dem Nike Zoom Pegasus Turbo 2 einen Gang höher schalten im Training. Der Pegasus Turbo 2 vereint die bewährte Passform eines Pegasus mit der schnellen ZoomX Dämpfung. Diese soll um einiges mehr an Energie zurückgeben als der Nike Pegasus 36. Vor allem bei intensiven Long Runs in einer hohen Pace wird man vom Aufbau des Laufschuhs profitieren können. Das macht ihn auch zusätzlich für Wettkampfe interessant, besonders wenn du ein hohes Komfortlevel im Laufschuh bevorzugst.

Nike Zoom Fly 3

Du suchst nach einem schnellen Laufschuh für dein Tempotraining, mit dem du aber auch am Wettkampftag im Startblock stehen kannst? Mit dem Nike Zoom Fly 3 bist du für jeden schnellen Lauf optimal ausgestattet. Der Aufbau und das Design erinnern ganz klar an den Nike Vaporfly Next%, jedoch mit anderen Materialen, wie etwa die React-Mittelsohle. In dieser sitzt auch die gebogene Karbonfaserplatte für den gewissen Kick nach vorn.

Nike ZoomX Vaporfly NEXT%

Seit dem ersten Nike Vaporfly 4% wurden viele Wettkämpfe gewonnen und auch Profi-Athleten schwören auf den aktuell schnellsten Marathon Laufschuh. Auch der aktuelle Weltrekord von Eliud Kipchoge beim Berlin Marathon 2018 mit 2:01:39 wurde mit dem Nike ZoomX Vaporfly 4% erlaufen. So bleibt auch der neue Nike Vaporfly Next% die erste Wahl für deinen nächsten Wettkampf. Das ZoomX in der Mittelsohle gibt enorm viel Energie zurück, die Karbonplatte sorgt für Push nach vorn und das Vaporweave-Obermaterial sorgt für die optimale Passform bei jedem Wetter. Wie es der Schuh schafft auch das nächste Prozent aus eurer Leistung herauszuholen erfahrt ihr hier:

Credits: Jan Lau
Fotos: Carsten Beier