Felix Neureuther, einer der bekanntesten Wintersportler unserer Zeit hat zum Ende der vergangenen Saison seine aktive Karriere beendet und somit die Skier, vorzugsweise Slalomskier, an den sprichwörtlichen Nagel gehängt. Der Öffentlichkeit bleibt der gebürtige Münchner dennoch erhalten, somit auch uns und euch bei Keller Sports.

Felix Neureuther mit ABS beim Ski Sicherheit Event im Keller Sports Store München 2019

Als TV-Experte reist er dem Ski-Weltcup gemeinsam mit dem Team der ARD hinterher. Im Rahmen der ABS Safety Night in unserem Keller Sports Store hat Felix Neureuther über Do's & Don'ts im Gelände gesprochen und den Spaß unserer Rucksack Challenge mitgemacht. Danke für deinen Besuch, Felix - Gerne jederzeit wieder!

Sportliches Ping Pong mit Felix Neureuther

Mit zwei Jahren hat der Ski-Weltmeister seine ersten Stehversuchen auf den Skiern gewagt und wurde direkt mit der Schönheit dieses Sports infiziert, die ihn bis heute nicht mehr losgelassen hat. Seinen großen Traum, einmal sein Hobby zum Beruf zu machen, konnte er sich bekanntlich erfüllen und freut sich heute darüber sein Beruf wieder zu einem Hobby machen zu können und den alpinen Skisport auf eine andere Art und Weise betrachten zu können. Zum Einstieg eine kurze Fragerunde.

Der ehemlige Ski- und Slalom Profi Felix Neureuther im Interview zum Thema Sicherheit im Ski Sport mit ABS

Berg oder Tal? - "Zuerst der Berg und dann ins Tal - Sowohl als auch. Man hofft immer dass man gesund ins Tal kommt!"

Sonne oder Schneetreiben? - "Schneetreiben ist schon etwas brutal schönes! Aber das Schönste ist eigentlich, wenn man am Abend ins Bett geht, alles ist grün, es schneit in der Nacht und am nächsten Morgen ziehen die Wolken auf und die Sonne scheint - Da geht mir das Herz auf!"

Piste oder Powder? - "Definitiv Powder. Auch als aktiver Skirennläufer hatte ich immer einen Powderski im Auto dabei. Die Konkurrenz hat sich aufgewärmt und ich bin Tiefschnee fahren gegangen. Bei einem Tiefschneehang könnte man mir jede Slalomstange der Welt hinstellen, da würde ich nicht durchfahren."

Felix Neureuther spricht über seinen Sport und das Thema Sicherheit beim Freeriden mit ABS

Slalom oder Skitour? - "Slalom, weil Skitour ist mir zu anstrengend."

Mit einem Augenzwinkern, rauf oder runter? - "Eine Skitour ist zwar etwas wunderbares, lieber aber mit dem Lift rauf und mit den Skiern runter."

Wer passt auf dich auf? - "Mein Schutzengel - Ich muss zwar auch auf mich selber aufpassen, aber es ist gut den ein oder anderen Schutzengel mit dabei zu haben, unter anderem mein ABS Rucksack."

Kraftraum oder Gelände? - "Die Natur ist der schönste und tollste Spielplatz und Kraftraum den man sich nur vorstellen kann!"

Felix Neureuther und die Marke ABS stehen für Sicherheit am Berg beim Freeriden und Skifahren

Wie viele Tage draußen auf den Skiern? - "Als aktiver Rennläufer waren es schon 160 Tage im Schnee. Allein in der Vorbereitung auf die Saison von Mitte Juni bis Oktober kamen 60 Schneetage zusammen. Im Winter dann fast jeden Tag, auch daheim wenn es frisch geschneit hat bin ich trotzdem auf den Skiern gestanden und ins Gelände gegangen."

"Ich war einfach ein bekloppter Skifahrer. Meine Eltern haben mir das Skifahren nicht beigebracht indem sie mir Stangen aufgestellt haben, sondern sind mit mir in die Buckel rein und wollten mir den Spaß am Skifahren zeigen und nicht durch irgendwelche Stangen fahren. Ich glaube, dass das in meiner späteren Karriere ein wahnsinnig großes Plus war, dass ich kein erlernter Skifahrer war, sondern sehr durch meinen Instinkt gelebt habe"

Mit dem ABS Equipment sicher im Gelände

Um im Ernstfall bestmöglich vorbereitet zu sein und um seinen Mitmenschen entscheidend helfen zu können sind drei Sicherheitsprodukte im ABS Airbag Lawinenrucksack unabdingbar! Das LVS Gerät, die Lawinensonde und die Lawinenschaufel.

Das Lawinen-Verschütteten-Suchgerät lokalisiert den unter der Lawine Begrabenen in einem Radius von 2x2 Metern. Hierzu muss der Verschüttete ein solches Gerät bei sich tragen, welches von Haus aus auf "Senden" geschaltet ist. Der Suchende wechselt bei seinem eigenen LVS-Gerät auf "Suchen" und empfängt somit die Signale des anderen Geräts.

Ist die grobe Stelle lokalisiert wird die Sonde ausgepackt. Von Außen nach Innen wird die Fläche "sondiert" bis der Gesuchte mit der Sonde getroffen wird. Nun findet die Schaufel ihren Einsatz. Zum Freischaufeln empfiehlt sich eine möglichst robuste Lawinenschaufel, da vor allem der zusammengeschobene Schnee einer Lawine sehr fest und robust sein kann.

Felix Neureuther spricht im Keller Sports Store über das Ski und Slalom fahren und die ABS Airbags 2019

Empfehlung von Felix Neureuther für den Ernstfall der Lawine: "Versucht in einer Lawine die Hände vors Gesicht zu halten! Wenn man verschüttet wird, ist die größte Gefahr der Tod durch Ersticken. Man ist wie einbetoniert in einer Lawine und bewegt sich keinen Millimeter mehr. Deswegen versuchen sich zusammen zu kauern und die Hände vor Gesicht zu kriegen um ein kleines Luftloch zu bilden für Luft zum Atmen."

Zum Abschluss hat Felix noch eine kurze Botschaft für uns alle: "Denkt an eure Sicherheit beim Skifahren! Denkt nicht nur an euch, sondern auch an eure Mitmenschen! Habt ein Auge drauf! Wie beim Auto fahren gilt vorausschauendes Fahren, keine unüberlegten Dinge anstellen und das Glück nicht überstrapazieren!"

Ski Star Felix Neureuther schreibt Autogramme im Keller Sports Store München 2019

Euch fehlt noch die passende Ausrüstung um euch wie Felix in das nächste Tiefschnee Abenteuer zu stürzen? Bei uns findet ihr hier euren ABS Airbag Rucksack und das entsprechende Equipment, das im Ernstfall Leben retten kann!