500.000 Kilometer auf dem Rad. So lange sitzt ein normaler Mensch im Laufe seines Lebens vermutlich eher in einem etwas gemütlicheren Autositz. Aber auf dem Fahrradsattel? Fabian Wegmann war 15 Jahre lang Profi, da sind 30.000 Kilometer im Jahr das Minimum. Ende 2016 hat der Radsportler aus Münster seine Radschuhe an den Nagel gehängt und kann auf eine durchaus erfolgreiche Karriere zurückblicken.

Fabian Wegmann und seine Erfolge


Als erster Deutscher überhaupt gewann Fabian Wegmann 2004 im Team Gerolsteiner das grüne Trikot des besten Bergfahrers beim Giro d’Italia. Zahlreiche Siege bei großen Etappenrennen und nicht zuletzt seine 150 Kilometer lange Soloflucht bei der siebten Etappe der Tour de France 2007 Richtung Karlsruhe machen ihn zu einem der bekanntesten deutschen Radfahrer.

Während der deutsche Radsport zu Anfang seiner Karriere noch einen Aufwind erlebte, hat Fabian Wegmann durchaus auch die Schattenseiten kennengelernt. Dopingskandale, Sponsoren, die sich zurückzogen, mehr als ein Team, das sich auflöste, und immer auch die Ungewissheit, wie die eigene Karriere weitergeht. Als sich Ende 2008 auch die ARD auf der TV-Berichterstattung der Tour de France zurückzog schien der Radsport in Deutschland am Boden.

Fabian Wegmann machte jedoch weiter seinen Weg und wurde 2012 nach 2007 und 2008 zum dritten Mal Deutscher Meister im Straßenrennen. Zu einer Zeit als auch das Interesse der Öffentlichkeit an dem Sport wieder stieg. Mit den Erfolgen anderer deutscher Profis wie Marcel Kittel und John Degenkolb war eine neue Generation Sportler zurück, die auch das mediale Interesse neu entfachte. Fabian Wegmann Scott Bike Radsport Profi Sport Karriere

Die Karriere nach dem Profi-Sport für Fabian Wegmann


Und hier knüpft dann auch die Karriere nach der Karriere des heute 38-Jährigen an. Zuletzt analysierte Fabian Wegmann bei Eurosport und der ARD sowohl vor als auch hinter der Kamera die größten Rennen des Jahres wie Paris-Roubaix.

Auch im kommenden Juli bei der Tour de France wird der Ex-Profi aus dem Münsterland wieder vor Ort sein, was auf eine andere Art und Weise fast so anstrengend sei wie früher, so Fabian Wegmann: “Nach Bergetappen dauert es schon mal vier Stunden, ehe man im Tal ist und das Hotel erreicht hat.“ Daran, “drei Stunden hochkonzentriert zu sein, während dauernd jemand in meinen Kopfhörer spricht”, habe er sich auch erst gewöhnen müssen.

Und auch hinter den Kulissen setzt sich Fabian Wegmann weiterhin für den Radsport in Deutschland ein. Als Sportlicher Leiter begleitet er Rennen wie Eschborn-Frankfurt, die Deutschland-Tour sowie den Sparkassen Münsterland-Giro in seiner Heimatstadt. Streckenbesichtigung und -gestaltung, die Leitung während des Rennens, und die Moderation vor der Kamera - viel zu tun also für Fabian Wegmann 2019. Radsport Wochen im Keller Sports Store mit Fabian Wegmann Scott und Castelli

Premium Roadbike Wochen im Keller Sports Store


Ihr wolltet schon immer mal mit dem Ex-Profi aus Münster im Team eine Runde drehen? Dann ist jetzt der Zeitpunkt dazu: Während unserer Premium-Roadbike-Wochen vom 07. bis 25. Mai 2019 im Store in München habt ihr die Möglichkeit Fabian Wegmann zu treffen.

Am Sonntag, den 19. Mai 2019, laden wir euch ein, dem Gewinner des Bergtrikots beim Giro d’Italia Fragen zu stellen, ihn beim Strava-Segment "Der Schäftlarn" am Kloster Schäftlarn bei einer gemeinsamen Ausfahrt zu schlagen und anschließend entspannt bei Kaffee und Kuchen das finale des Bergzeitfahrens der 9. Etappe des Giro d’Italia 2019 zu schauen.

Doch das ist nicht alles. Während des gesamten Zeitraums könnt ihr euch auf den Wahoo Kickr Indoor-Trainer schwingen und bei Zwift in die Pedale treten. Bei einem definierten Sprint-Segment zeigt sich dann wer für ein paar Sekunden die meisten Watt auf die Kurbel bekommt. Und es lohnt sich!

Denn zusammen mit Castelli habt ihr die einmalige Chance, euch in letzter Minute ein Ticket für den Maratona d’les Dolomites am 7. Juli 2019 zu holen. Das Teilnehmer begrenzte Event ist längst ausverkauft und ohne Zweifel einer der begehrtesten Radmarathons Europas. Roadbike Castelli Keller sMiles Maratona dles Dolomites Alta Badia Radsport Bike Fabian Wegmann Wie man einen Platten Reifen wechselt solltet ihr dafür auf jeden Fall wissen. Falls ihr aber eure Kette, Schaltung und Bremsen nach dem Winter eher vernachlässigt habt, zeigt euch ein Cycle Artist von Live Cycle wie er selbst Hand an euer Rennrad anlegt. In zwei speziellen Do-It-Yourself Repair Workshops könnt ihr euch nach vorheriger Anmeldung vermitteln lassen, wie ihr euer Rad ab sofort selbst fit für euren Sport macht.

Und zu guter Letzt solltet ihr euch auch von den aktuellen Challenges in unserer Rewarding-App KELLER sMiles motivieren lassen im Mai so viele Kilometer wie möglich zu sammeln. Unter anderem warten Preise von Wahoo und Scott auf euch.