Die österreichische Marke Dachstein hat sich mit ihren Wanderschuhen schon längst einen Namen in der Outdoor-Branche gemacht. Das haben sie vor allem durch ihre hochwertigen Materialien und die starke Verarbeitung erreicht. Von den beiden Punkten wollten sich auch unsere Keller Sports Pros Alica und Katharina überzeugen.

Für den Test ging es auf den Gamskarkogel (2.467m) im schönen Gasteinertal, jede Menge Höhenmeter und alpines Gelände inklusive. Getestet wurde der Dachstein Super Ferrata MC GTX und der Dachstein Gaisberg GTX. Den Namensgeber des zweiten Schuhs konnten die beiden vom Gipfel aus in weiter Ferne sogar sehen. Hier erfahrt ihr alles zu den beiden Wanderschuhen:

Der Dachstein Super Ferrata MC GTX getestet von Katharina »
Alica testet den Dachstein Gaisberg GTX »

Dachstein Super Ferrata MC GTX: Der erste Eindruck

Der in Europa gefertigte Schuh kommt recht farbenfroh daher. Für Damen ist er in dunkelrot, für Herren in dunkelblau gehalten. Dazu wurden jeweils graue, türkise und orange Elemente eingearbeitet. Dadurch wirkt der Dachstein Super Ferrata MC GTX sehr modern und ansprechend.

Auffallend ist die Liebe zum Detail – eine kleine Österreich-Flagge hier, helle Nähte da und kleine Berg-Formen an der Seite. Die Zunge ist nicht lose am Schuh befestigt, sondern durchgängig mit dem Futter verbunden– wie eine Socke. Insgesamt wirkt der Schuh qualitativ sehr hochwertig und stabil, ein Eindruckt der sich beim Tragen nur bestätigt.

Wie wandert es sich im Dachstein Super Ferrata MC GTX

Auf jeden Fall über Stein und Wasser gehen. Ob rutschige Schotterwege, kantige Felsen, matschige Bachläufe oder sogar Schnee – das alles ist mit dem Super Ferrata MC GTX problemlos machbar. Dank seiner griffigen Vibram®-Sohle und Gore-Tex® Membran hat man im Gelände stets einen guten Halt und trockene Füße. Dank des atmungsaktiven Obermaterials aus Perwanger® Velourleder und Cordura® Mesh wird es jedoch selbst bei Wanderungen in praller Sonne nicht zu heiß.

Dachstein Super Ferrata MC GTX im Outdoor Test 2019 von Keller Sports Pro Katharina

Der Tragekomfort des Dachstein Super Ferrata MC GTX

Sobald man die Schnürung geschafft hat sitzt der Schuh fest aber bequem am Fuß. Egal ob rauf oder runter, es reibt nichts: der Schuh ist super bequem, deutlich leichter als herkömmliche Wanderschuhe und selbst nach längerer Zeit noch angenehm zum Laufen. Es gibt keine Druckstellen, keine störende Naht – alles ist sauber verarbeitet.

Der Dachstein Super Ferrata MC GTX im Überblick

Wasserdichte
10
Passform
9
Vielseitigkeit
9
Grip
10
Dämpfung
10
Stabilität
10
Mittelsohle
8
Obermaterial
9
Geschlecht Damen & Herren
Gewicht 1060g (EU 42,5)
Außenmaterial Perwanger velour leather
Sohle Vibram Pinter
Besonderheiten Vibram designed speedhiking-inspired climbing sole
Passform normal
Einsatzgebiet Multifunktion, Hiking, Approach
Preis 169,90 € *

Fazit

Auch wenn der Name des Produktes von der Dachstein Super Ferrata MC GTX, einer schwierigen Klettersteigtour auf den Dachstein bei der es insgesamt 3 Klettersteige und 1200HM zu überwinden gilt, herführt ist der Schuh auch für leichtere Wanderungen bestens geeignet. Egal ob bei glühender Sonne oder strömenden Regen, der Super Ferrate ist ein echter Allrounder auf den man sich verlassen kann.


Dachstein Gaisberg GTX

Dachstein Gaisberg GTX Wanderschuhe im Outdoor Berg Test 2019 von Keller Sports Pro Alica

Der Gaisberg GTX für Damen besticht durch sein für einen Wanderschuh eher ungewöhnliches gestricktes Obermaterial. Mit diesem sockenähnlichen Material gehört er neben dem Super Leggera und weiteren Modellen zur Knit- Kollektion des österreichischen Herstellers Dachstein.

Die unterschiedlichen Texturen des Obermaterials sorgen für eine sehr gute Stabilität und Robustheit bei gleichzeitig hoher Flexibilität. Der Schuh unterstütz somit das ergonomische Gehen und eignet sich besonders für einen sportlicheren Einsatz. Da das Obermaterial aus einem Stück besteht, gibt es keine Klebestellen und nur eine Naht.

Neben all den Eigenschaften, ist das Knit- Material mit der GORE-TEX Membran ausgestattet. Diese macht den sportlichen Dachstein Gaisberg GTX Wasserdicht und atmungsaktiv.

Der Aufbau der Sohle des Wanderschuhs unterstützt das „natürliche Gehen“ (Natural Walking Prinzip). Das Abrollverhalten wird über die Flex- Außensohle und die EVA- Zwischensohle auf natürliche Weise unterstützt. Eingebaute flexible Zonen sorgen für eine hohe Mobilität, während die TPU Fersenkappe für den festen Sitz der Ferse sorgt.

Für Damen kommt der Schuh in auffällig buntem Design daher, für Herren ist er auch als etwas schlichteres Modell zu haben. Mir gefällt der freche Auftritt des Schuhs.

Der Dachstein Gaisberg GTX im Test

Beim ersten Tragen des Schuhs ist mir seine breite Passform gleich positiv aufgefallen. Der Schuh eignet sich sehr gut für eher breiter geschnittene Füße. Außerdem ist er gut für das Tragen von orthopädischen Einlagen ohne seitlich oder oben zu drücken.

Die Wanderung auf den Gamskarkogel in 2.500 Metern Höhe in Österreich bietet unterschiedlichstes Terrain. Sowohl auf Wiesen- und Waldwegen, als auch auf Geröll und an steilen Passagen überzeugte mich der Dachstein Wanderschuh. Die Sohle bietet sehr guten Halt auf rutschigen oder losen Oberflächen, während das gestrickte Obermaterial gleichzeitig durch sehr hohe Flexibilität überzeugt. Trotz dieser Flexibilität bietet das Material auch an steilen Passagen immer ausreichend Stabilität und Sicherheit.

Dachstein Gaisberg GTX Wanderschuhe im Outdoor Test 2019 von Keller Sports Pro Alica

Vor allem bei heißen Temperaturen im Sommer eignet sich der Schuh mit seinem Obermaterial hervorragend. Der Gaisberg GTX bietet trotz hohem Schaft eine sehr gute Atmungsaktivität. Gleichzeitig bewährte sich die Gore Text Membran beim Gehen durch Pfützen und nasse Wissen durch ihre wasserdichte Funktion.

Die Flexibilität der Knit- Oberfläche wird beim Einsatz des Schuhs ersichtlich. Keinesfalls fühlt sie sich jedoch unangenehm an oder sorgt gar für Druckstellen. Dennoch, der Gaisberg GTX ist nicht für schwere Touren mit anspruchsvollen Klettersteigen geeignet. Hier ist ein stabileres Obermaterial unumgänglich. Der Einsatzbereich des Gaisberg GTX liegt bei leichten- bis mittelschweren Touren. Auch bei mehrtägigen Touren hat sich der Schuh bewährt.

Nicht nur das Obermaterial, auch die bequeme EVA- Zwischensohle sorgt für hohen Komfort und ein sehr gutes Abrollverhalten. Der Ballenpunkt der Sohle ist leicht nach vorne versetzt, was dafür sorgt, dass das Abrollen schneller eingeleitet wird. Beim Bergab- gehen sorgt die unterstützende Fersenkappe für sicheren Halt.

Mir persönlich ist es sehr wichtig, dass Wanderschuhe nachhaltig produziert und auf tierische Produkte verzichtet wurde. Ein komplett lederfreier Wanderschuh, welcher alle Funktionen und Anforderungen erfüllt, ist nicht leicht zu finden.

Der Dachstein Gaisberg GTX im Überblick

Wasserdichte
8
Passform
9
Vielseitigkeit
8
Grip
10
Dämpfung
10
Stabilität
8
Mittelsohle
9
Obermaterial
9
Geschlecht Damen & Herren
Gewicht 970g (EU 42,5)
Außenmaterial Knit, Mesh
Sohle Dachstein Flex
Besonderheiten Dachstein Flex sole for natural motion; 3D knitted upper
Passform normal
Einsatzgebiet Multifunktion, Hiking
Preis 126,90 € *

* Der tatsächliche Preis kann von dem hier angegeben abweichen. Er hängt von aktuellen Angeboten und dem Modell ab.

Mein Fazit zum Dachstein Gaisberg GTX

Alles in allem ist der Dachstein Gaisberg GTX ein wunderbarer Schuh für Einsteiger aber auch fortgeschrittene Wanderer. Er ist perfekt auf leichten bis mittelschweren ein- oder mehrtägigen Touren. Das Knit-Obermaterial sorgt für einen sportlichen Auftritt und bietet gleichzeitig eine hohe Atmungsaktivität. Aufgrund des Aufbaus des Wanderschuhs eignet sich dieser somit auch hervorragend an heißen Tagen im Sommer. Wer also Wert auf Stabilität und gleichzeitiger Bewegungsfreiheit legt, ist mit dem Dachstein Gaisberg GTX richtig ausgestattet.

Technisch anspruchsvolle Tourengeher sollten sich  den Dachstein Super Ferrata MC GTX genauer ansehen.