Der Herbst ist in vollem Gange und damit auch die Outdoor-Saison. Bestimmt seid ihr demnächst auch auf verschiedenen Outdoor-Touren unterwegs.

Habt ihr schon alles vorbereitet? Was muss man überhaupt alles vor einer Wanderung oder einem anderen Outdoor-Abenteuer beachten? Wisst ihr die Antworten darauf oder wollt ihr ein paar Tipps haben?

Mit unseren Outdoor-Tipps wollen wir euch helfen euch perfekt auf die nächste Trekking-Tour vorzubereiten. Hier sind sieben einfache Tipps, die ihr vor einem Outdoor Abenteuer beachten solltet: 7 Outdoor Tipps Hiking

7 Outdoor-Tipps für euer nächstes Abenteuer


Prinzipiell gehört zu einer Outdoor Reise nicht viel. Ihr braucht ja nur euch und die Natur um zu wandern. Die richtige Vorbereitung vor eurem nächsten Outdoor Abenteuer nimmt euch aber viele Sorgen schon im Vorhinein ab.

Wir haben sieben einfache Outdoor Tipps für euch und euren nächsten Outdoor Reisen:

Tipp #1: Plant eure Tour schon am Vortag


Zumindest Anreiseort (und idealerweise -zeit) sowie die grobe Route solltet ihr abgesteckt haben. Damit könnt ihr euch am Morgen des Abreisetags auf das Notwendigste konzentrieren. Außerdem nimmt es euch etwas den Stress und ihr könnt euren Outdoor-Trip noch besser genießen. KSP Outdoor Tipps

Tipp #2: Esst reichlich zum Frühstück


Je nach Anfahrt und Route wird das Gipfelbrot womöglich auf sich warten lassen. Wer weiß schon wie hoch der Berg wirklich und wie schwer der Weg nach oben ist. Packt sicherheitshalber auch den einen oder anderen Müsliriegel für unterwegs sein. Ein kurzer Imbiss gibt euch noch zusätzliche Energie, um den Aufstieg leichter zu schaffen.

Tipp #3: Schaut euch den Wetterbericht an


Damit du weißt, was auf dich zukommt ist die Nummer drei unserer Outdoor Tipps wichtig. Das Wetter kann gerade in den Bergen schnell umschlagen und darauf solltet ihr vorbereitet sein. Entsprechend könnt ihr eure Outdoor-Bekleidung wählen, um auch bei Wetterumschwüngen flexibel zu sein. Eine Regenjacke ist immer gut mitzunehmen.
Wetter Outdoor Tipps

Tipp #4: Gebt Freunden oder Familie Bescheid wohin ihr geht...


... und wann ihr glaubt wieder zurück zu sein. Im Notfall können sie dadurch Rettungsaktionen besser steuern. Falls ihr bereits feste Zwischenstopps in Hütten oder auf Campingplätzen eingeplant habt, ist diese Angabe auch hilfreich. Idealerweise gebt ihr auch eine Telefonnummer der Betreiber weiter.

Es kann auch sinnvoll sein, eine Packliste zu hinterlassen. Damit kann der Suchtrupp besser einschätzen, wie gut ihr vorbereitet seid und ob ihr schlimmstenfalls selbst zurechtkommt. Outdoor Tipps

Tipp #5: Pack ein erste Hilfe Set mit allen notwendigen Utensilien ein


Pflaster für die kleinen Kratzer, Verbände für die größeren und Tape um alles zu fixieren. Dazu genügend Wasser um Wunden auszuspülen und Desinfektionsmittel. Ein herkömmliches Bandana eignet sich übrigens hervorragend als Dreieckstuch.

Tipp #6: Ein Kompass, eine Karte und eine Taschenlampe dürfen nicht fehlen


Ihr könnt euch sicher gut am Sonnenstand und anderen Landschaftsmerkmalen orientieren. Aber nachts sind die Sterne nicht immer zu sehen oder ihr seid mal im Dickicht unterwegs. Es ist keine Schande, per Karte und Kompass zu navigieren, sondern eine Sicherheitsmaßnahme.

Ist euch eine Taschenlampe, ein Kompass und eine Karte zu altbacken, könnt ihr zum Navigieren euch auch für die meisten Gebiete Karten auf euer Smartphone laden. Auch als Taschenlampe könnt ihr euer Handy hernehmen, achtet aber darauf den Akku vor eurer Tour zu laden. 7 Outdoor Tipps Navigation

Tipp #7: Trinken nicht vergessen


Der siebte unserer Outdoor Tipps ist recht einfach nachzuvollziehen. Ein sauberer Bach oder andere natürliche Wasserquellen sind nicht selbstverständlich. Doch Wasser trinken müssen wir nun mal alle beim Sport. Nehmt daher lieber immer etwa zwei Liter Wasser pro Tag mit auf Tour. Euer Körper wird es euch danken.

Besonders gut eignen sich zum Wandern Trinkblasen wie z.B. von CamelBak. Die könnt ihr einfach in eurem Rucksack verstauen. So habt ihr beim Wandern immer etwas zu trinken parat, ohne den Rucksack abnehmen zu müssen. Outdoor Tipps Trinken

Bonus-Hinweis: Nehmt euren Müll mit nach Hause


Zum Abschluss haben wir nach den Outdoor-Tipps noch einen Bonus-Hinweis, der das Gewicht deines Rucksacks nur wenig beeinflussen wird. Was du mit auf deine Outdoor-Reisen nimmst, nimmst du auch wieder mit raus. Mülleimer oder -sammelstellen gibt es nicht überall, leiste also deinen Beitrag für eine saubere Umwelt.  

Fazit


Mit diesen Outdoor-Tipps wünschen wir euch viel Spaß in der freien Natur. Zeigt uns doch Bilder von euren Abenteuern via Instagram und folgt uns dort.

Habt ihr noch weitere Outdoor-Tipps für alle, die gerne auf Trekking-Touren gehen? Schreibt sie uns gerne, damit wir unsere Outdoor-Tipps-Liste noch vervollständigen können.

Bald schon geben wir euch wertvolle Tipps, wie die richtige Outdoor-Ausrüstung aussieht. Damit seid ihr perfekt vorbereitet für eure nächsten Trekking-Touren. Outdoor Tipps Gipfel