Close

Bestelle deine Geschenke bis 18.12. um 14:00 Uhr* und erhalte sie pünktlich zum Weihnachtsfest. Verlängerte Rückgabefrist bis 31.01.2019. Mehr Infos

1905, 1971 0
Close

Filter

Sortieren nach:

Bei deinen Mountain Bike Trails darf die passende Fahrradbrille nicht fehlen. Mit diesen Brillen für den Radsport bist du deutlich sicherer unterwegs. Sie bieten dir einen optimalen UV-Schutz und retten dich zugleich vor Fluginsekten und entzündeten Augen, die durch Fahrtwind entstehen können. Vor dem Kauf deiner Radsportbrille solltest du dir genau überlegen, welche Funktionen du ansonsten noch benötigst.

Erfahre jetzt mehr!

60 Empfehlungen

Sortieren nach: 

60 Empfehlungen

Sportart: Bike
Radsportbrillen

Die Radsportbrille: optimale Sicht unterwegs auf dem Rad

Einen deutlichen Unterschied zu normalen Alltagsbrillen bilden die großen Gläser der Radsportbrillen. Durch sie bekommst du im Straßenverkehr oder im Gelände eine weite und gute Sicht. Zudem schützen sie dich stärker vor Wind und Sonne, denn sie schließen an deinem Gesicht ab. Die Radsportbrillen bestehen zumeist aus Kunststoff. Der Grund dafür ist, dass die Brillen auch bei Unfällen schützen sollen und die speziellen Kunststoffgläser bruchsicher und splitterfrei sind.

Die richtigen Bügel der Radsportbrillen

Die Bügel deiner Fahrradbrille sind das A und O. Achte beim Kauf auf den optimalen Sitz. Die Bügel sollen fest auf den Ohren sitzen, dürfen dabei aber nicht drücken. Ein weiches und flexibles Material vermeidet sogar Druckprobleme. Daher solltest du diese Bügel denen aus steifen und harten Materialien vorziehen. Bei einem flexiblen Bügelmaterial kannst du die Enden formen, wie es dir am liebsten ist und diese an deinen Kopf individuell anpassen. Ein extra Gummi erhöht die Griffigkeit deiner Bügel und verhindert Rutschen während der Fahrt. Bei zu kleinen Brillen kann es vorkommen, dass diese stark drücken und dein Sichtfeld einschränken. Sind die Gestelle zu groß, rutschen die Brillen während der Fahrt und stören dadurch. Daher achte bitte auf die richtige Größe deiner Radsportbrille.

Finde die richtige Glasfarbe für deine Radsportbrille

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Tönung der Gläser. Die Farbe reguliert, wie viel Licht zu deinen Augen durchgelassen wird. Bei der Auswahl der Gläserfarbe solltest du daher auf die Gegebenheiten deiner sportlichen Umgebungen achten und zusätzlich die verschiedenen Wetterverhältnisse als Grundlage für deinen Kauf nehmen. Die verschiedenen Tönungen bringen unterschiedliche Eigenschaften mit.
Braune Brillengläser sorgen für starke Kontraste auch bei intensivem Sonnenschein und vermitteln während deiner Touren eine deutliche Sicht. Sie schützen deine Gläser vor grellem Sonnenlicht und schonen deine Augen. Für dunklere Lichtverhältnisse sind die gelb- bis orangefarbenen Brillengläser besser geeignet. Sie bewirken eine zusätzliche Aufhellung und sind bei trüben Wetterbedingungen, sowie bei Nebel oder in der Dämmerung beziehungsweise Dunkelheit optimal geeignet. Bevorzugst du einen einfachen Schutz vor Insekten, Fahrtwind oder Staub bei jedem Wetter? Dann greife auf die transparent-grauen Modelle zurück. Du hast bei diesen Fahrradsonnenbrillen kaum eine Veränderung deiner Sichtverhältnisse. Blaue Brillengläser punkten besonders bei starker Bewölkung. Diese Modelle sind allerdings eher unüblich beim Radsport, da du im Straßenverkehr die Farbe Orange damit nicht sehen kannst.
Die Tönung der Brillengläser sagt nichts über den UV-Schutz der Radsportbrillen aus. Die Farbe zeigt lediglich, in welcher Form du einen Schutz vor Lichteinstrahlung erhältst. Du bekommst bei vielen Radbrillen übrigens Ersatzgläser in anderen Farben, die du nach Belieben und Wetterlage austauschen kannst. So reicht eine Brille für das ganze Jahr aus.

Vor- und Nachteile von Radsportbrillen

Rennrad-Brillen gehören zur Grundausstattung deines Sportequipments. Die folgenden Vor- und Nachteile verdeutlichen dir dies genauer.

Vorteile

  • optimaler UV-Schutz
  • Gläser sind bruchsicher
  • Windschutz
  • Schutz vor Fluginsekten und Staub
  • wetterangepasster Blendschutz durch verschiedene Gläsertönungen

Nachteile

  • einzelne Modelle sind nicht für jede Kopfform geeignet
  • Gläser aus Kunststoff zerkratzen schnell

Radsportbrillen: der optimale Begleiter bei allen Touren

Die Radsportbrillen gehören zu einer guten Fahrradausstattung einfach dazu. Sie bieten dir Schutz bei allen Wetterbedingungen und sorgen dafür, dass Wind, Staub oder Insekten während der Fahrt deine Augen und die Sicht nicht stören. Ob mit auswechselbaren Gläsern oder als normale MTB Brille: Die Modelle in unserem Online Shop machen deine Radtouren noch angenehmer.