Close

Bestelle deine Geschenke bis 18.12. um 14:00 Uhr* und erhalte sie pünktlich zum Weihnachtsfest. Verlängerte Rückgabefrist bis 31.01.2019. Mehr Infos

1905, 1906, 292 0

Bevor du in den Sattel steigst, muss du dir Gedanken um die bestmögliche Kleidung machen. Funktionale Fahrradbekleidung für Damen wirst du besonders beim regelmäßigen Training, auf ausgedehnten Touren und bei einem unerwarteten Wetterumschwung zu schätzen lernen. Schau dich auf Keller Sports um und entdecke das perfekte Rad-Outfit, das zu deinen Bedürfnissen und Rad-Unternehmungen passt.

Erfahre jetzt mehr!

345 Empfehlungen

  • «
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • »
Sortieren nach: 

75 Empfehlungen

Sportart: Bike
Fahrradbekleidung
passend für Damen
  • «
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • »

Biken ohne Kompromisse

Innovative Damen-Fahrradbekleidung aus synthetischen Fasern wie schweißableitendem Polyestergewebe wird nahezu allen Ansprüchen gerecht. Die hochwertigen Funktionsfasern sind pflegeleicht, strapazierfähig und halten deine Haut trocken. Wenn du ganzjährig auf dem Rad unterwegs bist, ist es wichtig, dass du je nach Wetterlage entsprechend gekleidet bist. Hierbei kann das Zwiebelprinzip eine große Hilfe sein. Kommst du im Frühjahr oder Sommer mit kurzen Radlern, Trikots ohne Ärmeln und leichten Jacken aus, solltest du in den Herbst- und Wintermonaten auf wärmende Materialien und mehrere Schichten setzen.

Die Grundausstattung für kurze und lange Touren

Die Damen Fahrradhose ist nahezu das wichtigste Bekleidungsstück für Radtouren aller Art. Ergonomische Sitzpolster sorgen auf ausgedehnten Touren für den entsprechenden Komfort und besonders flache Nähte verhindern, dass die Hose unangenehm scheuert. Ein hoher Stretch-Anteil sorgt für die nötige Bewegungsfreiheit.
Fahrrad-Handschuhe für Damen wärmen im Winter und sorgen zusätzlich dafür, dass keine Reibung zwischen Lenker und Händen entsteht. Zudem schützen sie die Hände bei einem Sturz. Rutschhemmende Materialien gewähren volle Bewegungsfreiheit und optimalen Grip.
Ebenso unverzichtbar ist die Rad-Oberbekleidung. Die Stoffe der Radfahr-Shirts sind schnell trocknend, knitterarm sowie weich fließend. Modelle mit halbem Reißverschluss gewähren dir ein Plus an Luftzufuhr, solltest du mal ins Schwitzen kommen. Auch Mesh-Einsätze unter den Achseln lassen die Luft gut zirkulieren.

Kälteschutz - mehr als ein modisches Zubehör

Accessoires wie leichte Radwesten, Armlinge, Beinlinge oder Kniewärmer sind mehr als ein modisches Extra und gehören mittlerweile zur Grundausstattung dazu. Radwesten sind bei kühlen Temperaturen schnell übergezogen, superleicht und können platzsparend verstaut werden. Arm- und Beinlinge sind praktisch und gut mit Radhose und -Shirt kombinierbar. Meist sind sie vorgeformt, mit Silikonabschlüssen versehen und gewähren eine optimale Passform ohne zu Verrutschen. Eine kuschelige und eng anliegende Mütze unter dem Helm wärmt den Kopf in der kalten Jahreszeit, verschiedene Modelle besitzen zudem schützende Ohrwärmer.

Perfekt gekleidet durch jede Jahreszeit

Im Frühjahr und in den Sommermonaten sind meist kurze Funktions-Radlerhosen und Trikots ausreichend. Für kühle Winde am Morgen solltest du jedoch immer eine Fahrradweste oder eine leichte Bike-Jacke im Rucksack haben. Ein ebenfalls wichtiger Bestandteil deiner Fahrradbekleidung sollten spezielle Radsocken sein - eng anliegende und elastische Modelle sind besonders komfortabel und verhindern dank Verstärkung im Fersen- und Zehenbereich die Entstehung von Blasen. Bevorzugst du im Sommer Fahrrad-Handschuhe mit verkürztem Fingerschutz, stelle bei niedrigen Temperaturen auf wärmende Modelle mit komplettem Fingerschutz um.
Radler-Hosen für Damen mit langem Bein und wärmendem Innenfutter sind an besonders kalten Tagen zu empfehlen, da die Beine andernfalls sowohl beim Radeln als auch während der Pausen auskühlen. Zusätzliche Wärme spenden Jacken, die deine Körperwärme optimal isolieren und aufkommenden Wind von dir fernhalten. Mit einer verlängerten Rückenpartie ist der Rücken in geneigter Haltung gut geschützt und Reflektoren erhöhen deine Sicherheit in der dunklen Jahreszeit oder beim Training am Abend.

Vor- und Nachteile von Fahrrad-Bekleidung für Damen

Ob Trikots mit langem oder kurzem Arm, dünne Windjacken, Thermojacken, wasserabweisende Softshell- oder Regenjacken - all diese Modelle bieten dir verschiedene Vorteile, von denen du als passionierte Radsportlerin nur profitieren kannst.

Vorteile:

  • atmungsaktiv
  • funktional und bequem
  • aerodynamische Schnitte
  • elastische und pflegeleichte Stoffe
  • teils winddicht und wasserabweisend

Nachteile:

  • speziell für den Radsport entwickelt, keine Allroundkleidung

Raus in die Natur, egal bei welchem Wetter

Fahrradbekleidung für Damen muss atmungsaktiv sein, die Feuchtigkeit ableiten und darf weder drücken noch rutschen. Dominieren bei Renn-Radlerinnen figurbetonende Schnitte, setzen Freizeitradler und Mountainbiker auf ein eher lässiges Outfit. Entdecke dein neues Lieblingsoutfit auf Keller Sports wappne dich für deine kommenden Radtouren!

"